Nachträgliche Abdichtung von Bauwerken und Bauteilen

Wasserschäden, darunter kann sich so ziemlich jeder etwas vorstellen. Doch wo ist der Unterschied zwischen Wasser- und Feuchtigkeitsschaden und warum ist der Feuchteschutz einer der wichtigsten Anforderungen an ein Bauwerk?

Worauf kommt es an?

Sanierung von Balkonen oder Terrassen:
⁃ Stahl-und/oder Betonschäden
⁃ Wand-und Türanschlüsse
⁃ Geländer Befestigungen
⁃ Darunter beheizte Räumlichkeiten
⁃ Wärmedämmung
⁃ Entwässerungen
⁃ Zukünftige Nutzung

Sanierung von Kellern:
⁃ Eindringtiefe
⁃ Wasserbeanspruchung
⁃ Mauerwerksart
⁃ Mauerwerksdicke
⁃ Vorhandene Abdichtungsebenen
⁃ Bebauungen
⁃ Zukünftige Nutzung
⁃ Nutzungseinschränkungen


Abdichtung von Bauwerken

Sockelabdichtung

Fußpunkt

Der Mauerwerksquer-
schnitt bleibt nass

Nachträglich Horizontalsperre
-obenliegend

Innenabdichtung und Sanierputzsystem

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.